Warum ist ein Überangebot an Eiweiß wenig sinnvoll?

Eine übermäßige Aufnahme an Eiweiß sollte vermieden werden.

Zuviel aufgenommenes Eiweiß wird im Dünndarm in dessen Bestandteile, die Aminosäuren, gespalten.

Von diesen wird anschließend die Aminogruppe abgespalten, ein Prozess, bei dem Ammoniak entsteht.

Da Ammoniak bereits in geringster Konzentration ein starkes Zellgift ist, muss er möglichst schnell in den ungiftigen Harnstoff (durch Bindung eines Wasserstoffatoms) umgewandelt werden, um über die Niere als Urin ausgeschieden werden zu können.

Diese Entgiftungsaufgabe erfüllt die Leber aber nur unter hohem Energieverbrauch.

So werden dem Organismus Elektrolyte, Energie und wertvolles  Wasser entzogen. 

Zurück