Mein Pferd hat einen Magnesiummangel, was nun?

Magnesium ist für die Funktion vieler Enzyme vor allem im Nerven- und Muskelgewebe wichtig.

Die Magnesiumversorgung wird mit den meisten Rationen gesichert. Allein auf intensiv gedüngten Weideflächen mit einseitigem Grasbewuchs ist ein Mangel zu erwarten.

Kalzium und Magnesium werden vorwiegend passiv im vorderen Dünndarmbereich aufgenommen. Liegt Kalzium im Überschuss vor kann sich dieser negativ auf die Aufnahme von Magnesium auswirken.

Zur Optimierung Ihrer Fütterung hinsichtlich der Mengenelemente können Sie mit uns Kontakt aufnehmen.

Zurück